Die neuen Kommunikatoren kommen. Groß geworden in der Kurznachrichtenwelt von Twitter und SMS sind sie damit vertraut, Inhalte zu reduzieren. Sie informieren unterhaltsam und zielgruppengerecht. Und das Publikum? Es fühlt sich wohl dabei!

 

Reduziere oder scheitere

Haben wir nicht alle schon unter Rednern oder sogar einem Rednermarathon gelitten? Wir hofften, dass der viel zu dicke Papierstapel des monotonen Redners sich als etwas anderes entpuppt, als das Manuskript. Wie oft wurde unsere Hoffnung enttäuscht.

Doch nun wächst eine neue Generation heran, die zwar oft noch ihr Profil schärfen muss. Aber die neue Rednergeneration möchte begeistern und tatsächlich Inhalte vermitteln. Sei es Patric Heizmann, der sich als Ernährungs-Entertainer bezeichnet oder jemand wie Boris Lemmer, der als Physiker Menschen sehr komplexe Zusammenhänge näher bringt.

Redner, streng Dich an
Kein Wunder, denn in den letzten Jahren hat sich der Fokus vom Publikum zum Vortragenden verschoben. Heute heißt es nicht mehr „Publikum hör zu, dann erfährst Du was!“, sondern „Redner, streng Dich an, dann vermittelst Du was!“. Die Erwartungshaltung des Publikums hat sich dramatisch verändert. Dem neuen Erzählstil und dem neuen Selbstverständnis werden sich auch Führungskräfte mit ihren Wirtschaftsbotschaften nicht mehr lange entziehen können. Aber glücklicherweise kann man diese Techniken ja lernen.

Zum Hampelmann muss sich keiner machen. Allerdings kann auch nicht mehr gelten „PowerPoint ist die Ausrede der Unvorbereiteten“. Es wird spannend, wie die neuen Kommunikatoren die Geschäftswelt und ihre Strukturen verändern werden. Das faszinierende an der Konstellation ist ja die Verbindung von Fach- mit Kommunikationskompetenz. Da wird vieles unmittelbarer und schneller, jedoch nicht unbedingt risikoarmer.

Richtig anspruchsvoll wird es natürlich bei Themen, wie dem Teilchenbeschleuniger CERN und der Welt der Elementarteilchen. Doch es funktioniert! Mit Reduktion und Aufbereitung ist es ein Spaß für das Laienpublikum. Von den 10 wichtigen Techniken für einen guten Vortrag konnte ich 7 wiederfinden. Schauen Sie sich das Video des Science Slams an!

 

Die neuen Kommunikatoren kommen. Groß geworden in der Kurznachrichtenwelt von Twitter und SMS sind sie damit vertraut, Inhalte zu reduzieren. Sie informieren unterhaltsam und zielgruppengerecht. Und das Publikum? Es fühlt sich wohl dabei!   Haben wir nicht alle schon unter Rednern oder sogar ei