Wilhelm "Willi" Brandt Reputationsmanagement Frankfurt

KOMMUNIKATIVE
ERFOLGSREZEPTE

Erfolgreiche Kommunikation ist Ursache, nicht Wirkung
ihr liegt immer eine strategische Herangehensweise zugrunde

Wenn Unternehmen keinen Kommunikationschef haben oder zusätzliche Aufgaben bewältigen müssen, dann benötigen sie oft externe Expertise für erfolgreiche Public Relations.
Ich unterstütze Organisationen in ihrer Reputations- und Öffentlichkeitsarbeit.

scrollunten

Häufig spüren Unternehmen nur die Symptome einer fehlenden oder schwindenden Reputation: Qualifizierter Nachwuchs ist schwer zu bekommen. Die Botschaften des Unternehmens sind einfach nicht auf den Punkt zu kriegen oder es fehlen die richtigen Worte – jedenfalls kommen sie bei Kunden und Mitarbeitern nicht an. Oder es passiert einfach zu viel auf einmal und Zeiten starker Veränderungen zeichnen sich ab.

Reputation ist für Sie ein Wert?

Sie möchten ihn erhalten und ausbauen?

LERNEN WIR UNS KENNEN

Ich unterstütze zielgerichtet, so wie ich es unter anderem als langjähriger Kommunikationschef bei der Deutschen Börse oder der bundeseigenen Vivico praktizierte. Seit über 20 Jahren leite ich erfolgreich Kommunikationsprozesse in schwierigen und anspruchsvollen Umfeldern. Ich kümmere mich darum, dass Ihre kommunikativen Probleme gelöst werden.

Ob anspruchsvolle Rede, Krisenkommunikation, Nachfolgeregelung, Corporate Identity Prozess, Werbung, Veränderungsprozesse, die neue Webseite oder klassische Arbeiten eines Pressechefs: Als Ergebnis steht exzellente und vor allem lösungsorientierte Kommunikation.

Sie profitieren von fundierter Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und von ergebnisorientierten Instrumenten, die schon vielen Unternehmen, Produkten und Persönlichkeiten zum Erfolg geholfen haben.

Willi Brandt entwickelte unter anderem als langjähriger Konzernleiter Corporate Communications die Frankfurter Börse zur Gruppe Deutsche Börse. In New York übernahm er für mehrere Jahre die verlegerische Leitung eines B2B-Verlages. Später verantwortete er – im Rahmen der Privatisierung von Teilen des Bundeseisenbahnvermögens – bei der bundeseigenen Vivico die Kommunikation. Als Leiter der Konzernkommunikation der börsennotierten CA Immo setzte er im Anschluss erfolgreich Quartiers- und Projektentwicklungen um. Heute berät er Führungskräfte, Mittelstandsunternehmen, Konzerne und NGOs in ihrer Reputations- und Öffentlichkeitsarbeit.

VITA